Geburtstagsgedichte

Verse und Poesie zum Geburtstag - hier haben wir die schönsten Gedichte zum Geburtstag zusammengestellt. Alle Geburtstagsgedichte können mit Bildern weitergesendet werden. Ob lustig, originell oder nachdenklich - für jeden Geschmack gibt es das passende Geburtstagsgedicht.
Seite
Geburtstagsgedichte
5 (100%) 5 votes
Der Geburtstag ist ein ganz besonderer Tag, im Leben eines jeden Menschen. Wird man als Kind noch gerne und reichlich beschenkt, tritt dieses Ritual mit den Jahren in den Hintergrund. Je älter man wird, umso wichtiger wird gemeinsam verbrachte Zeit mit seinen Freunde und engsten Angehörigen an diesem Ehrentag. Es ist ein weit verbreiteter Brauch, seinen Gästen zum Wiegenfest, einen Geburtstagskuchen zu reichen. Alle Menschen, die einem besonders nahe stehen, kommen vorbei oder rufen an, um dem Geburtstagskind zu gratulieren oder vielleicht sogar ein Ständchen zu singen. Als Geste der Aufmerksamkeit darf man sich zumindest über einen Geburtstagsbrief, eine Geburtstags-E-Mail oder eine Geburtstags-SMS freuen. Eine besonders elegante und charmante Form des Geburtstagsgrußes, egal ob persönlich vorgetragen oder per Brief versendet, ist dabei ein Geburtstagsgedicht. Geburtstagsgedichte gibt es schon eine ganze Zeit lang und sind als Stilmittel stets gern gesehen. Die Zeiten der Dichter und Denker sind vorbei, doch Ihre Werke bleiben der Nachwelt für alle Zeit erhalten. Egal ob Goethe, Schiller oder später Wilhelm Busch mit seiner witzigen und charmanten Note, Geburtstagsgedichte eignen sich hervorragend, um einem Menschen zu zeigen, dass man ihn gern hat und zu diesem besonderen Anlass an ihn denkt.

Warum Menschen Geburtstag feiern

Historisch lässt sich der Brauch der Geburtstagsfeier auf die Kultur der alten Ägypter und die der Antike, also der Griechen und Römer zurückverfolgen. Schon bei den Ägyptern wurde der Geburtstag zu Ehren des Pharao gefeiert. Im alten Griechenland und im alten Rom, diente die Geburtstagsfeier vielmehr der Anbetung von Schutzgeistern, um das Geburtstagskind vor Unglück zu bewahren. Geburtstagsgeschenke wurden nicht dem Feiernden gebracht, sondern waren Opfer an den Schutzgeist. Heute sind es vor allem die westlichen und christlichen Länder, welche der Geburtstagstradition nachgehen. So wird in einigen islamischen Gebieten, das Feiern von Geburtstagen, nicht praktiziert.

Was ist ein Gedicht?

Geschichtlich reicht die Poesie, als Textgattung, bezeichnet eine ganz besondere Art eines Textes. Gedichte sind eine Form der Poesie. Der Begriff Poesie, oder auch Dichtung, reicht zurück bis in die Antike. Vor allem im Mittelalter, seit dem 12. Jahrhundert, blühte die eine volkssprachliche Dichtung auf, welche nichts mehr mit den Grundsätzen antiker Tradition der Poesie gemein hatte. Es wurden eigenständige Techniken herausgearbeitet und rhythmische Strophenformen gebildet. In der Zeit vom 12. Jahrhundert bis zum 17. Jahrhundert entstand auch die Spruchdichtung. Zum Geburtstag werden nicht nur Geburtstagsgedichte gerne als Gruß versendet, auch Sprichworte und Zitate berühmter Personen, sind in diesem Zusammenhang sehr beliebt. Sehr bekannte Sprichworte bezeichnet man als "geflügelte Worte", da sie aufgrund ihrer Stimmigkeit in sich selbst, Einzug in den allgemeinen Sprachgebrauch gefunden haben.

Was möchte man mit dem Geburtstagsgedicht sagen?

Die Suche nach dem passenden Geburtstagsgedicht ist nicht immer ganz einfach. So will man seinem Vater, Bruder, seiner Schwester, dem Arbeitskollegen oder einer Freundin etwas Passendes schreiben. Gerade im Bereich der Geschäftswelt sind Takt- und Fingerspitzengefühl gefragt. Denn nicht jedes Gedicht, das zu privaten Anlässen perfekt passt, sollte auch unter Kollegen oder gar für einen Vorgesetzten ausgewählt werden. Die Länge des Gedichtes ist bei der Auswahl nicht ausschlaggebend. Vielmehr der Inhalt und die Aussage. Soll das Gedicht eher zum Nachdenken anregen oder zum Schwelgen in Erinnerungen? Oder soll der Reim lustig sein und dem Geburtstagskind die positiven Aspekte des Älterwerdens näher bringen?

Das besondere an einem Geburtstagsgedicht

Egal wofür man sich entscheidet, irgendwann muss man es. Der große Tag der Freundin oder der Mutter rückt immer näher und das geeignete Geburtstagsgedicht ist noch nicht gefunden. Klassische Werke von bekannten Dichtern und Denkern sind hier stets eine gute Wahl. Johann Wolfgang von Goethe war ein großer deutscher Dichter und Naturforscher und bedeutendster Schöpfer deutschsprachiger Dichtkunst. Gedichte dieses Herren, kommen in der Regel sehr gut an. Das Besondere an Geburtstagsgedichten berühmter Personen oder Dichtern ist, dass sie zeitlos sind. Große Werke überdauern jede Epoche und sind für alle kommenden Generationen Quelle der Inspiration. Gerade in unserer modernen und schnelllebigen Zeit, sehnen sich die Menschen nach Beständigkeit. Sie suchen nach Dingen, die bleiben und an die sie sich halten können. Man kann sich alles kaufen, Händler überbieten sich ständig gegenseitig, beim Anwerben, neuer Kunden. Es existiert ein Überangebot an Spielwaren, an Konsumgütern und auch an Reizen, die auf einen einprasseln. Doch beim Lesen eines kleinen Gedichtes, welches die Zeiten überdauert hat, bleibt die Zeit kurz stehen. So, als würde die Welt kurz den Atem anhalten, um einem selbst Raum zum Lesen dieser Botschaft aus vergangenen Tagen zu geben. Poesie und Dichtkunst macht etwas mit uns. Sie sind nicht einfach nur Texte, sie überliefern echtes Gefühl und Zeitlosigkeit und lassen uns in eine Epoche reisen, in dem Menschlichkeit noch einen höheren Stellenwert hatte. Oft sind Geburtstagsgedichte auch inspiriert von der Natur, welche, neben der Liebe, den Dichtern und Denkern als größte Quelle geistiger Schöpfung, diente.

Doch wie kommt die Botschaft am besten an?

Die Art des Überbringens spielt nicht eben weniger eine Rolle, als die Auswahl des Gedichtes selbst. Gerade zu runden Geburtstagen, wie dem fünfzigsten, ist es, als enger Verwandter durchaus angebracht, ein Gedicht vor allen Gästen und dem Geburtstagskind mündlich vorzutragen. Natürlich kommt es immer auf das Alter der Person an, die Geburtstag hat. So kann das Vortragen eines Gedichtes auch heute noch sehr originell sein. Natürlich sollte man nicht unbedingt der eigenen Tochter an ihrem 18. Geburtstag vor allen Partygästen ein Gedicht vortragen. Dieses kann, aufgrund des Alters, eher als Peinlichkeit empfunden werden. Möchten man ihr aber dennoch ein Geburtstagsgedicht zukommen lassen, so schreibt man es lieber auf die Geburtstagskarte oder, noch zeitgemäßer, per Whatsapp-Nachricht. Einen Brief mit einer privaten Botschaft zu versenden, ist zwar, aufgrund schnellerer Möglichkeiten, wie dem Versenden von E-Mails und Handynachrichten, nicht mehr üblich, zum Geburtstag aber immer gern gesehen. So ist ein Brief mit einem Geburtstagsgedicht als Inhalt vielmehr, da sehr selten geworden, etwas ganz Besonderes und immer mit einem Überraschungseffekt verbunden. Aber auch die moderne Technik hat ihre Vorzüge. So kann man das ausgewählte Gedicht per Sprachnachricht übersenden, wenn man zum Geburtstag nicht zugegen sein kann. Auch gibt es tolle Apps, mit denen man den ausgewählten Gedichtstext, in eine optisch besonders ansprechende Form bringen und anschließend direkt an den zu Beglückwünschenden versenden kann. Wie bereits zuvor angesprochen, ist es bei der Auswahl des Gedichtes und der Überbringungsart entscheidend, wer das Gedicht erhalten soll. Am Arbeitsplatz unter Kollegen und Vorgesetzten ist die klassische Geburtstagskarte im Umschlag wohl die beste Wahl. In kleineren Betrieben beziehungsweise Unternehmen darf diese, für die persönliche Note, auch gerne mit allen Unterschriften der Mitarbeiter versehen werden. Gibt es in einem Unternehmen noch keine "Geburtstagskultur", also wird der besondere Tag eines Mitarbeiters noch nicht gewürdigt, so sollte die Geschäftsleitung unbedingt darüber nachdenken, diese Tradition einzuführen. Denn gerade im Arbeitsleben, zählen schon kleine Gesten der Aufmerksamkeit, als Wertschätzung. Da macht ein kleines Geburtstagsgedicht in einer schönen Karte, keinen großen Aufwand und erzielt in jedem Fall einen positiven Effekt.

Weitere Tipps zum Thema Geburtstagsgedichte

Je älter der Mensch wird, umso mehr lädt der eigene Geburtstag zum Nachdenken ein. Daher eignen sich, gerade zu runden Geburtstagen, wie dem fünfzigsten, sechzigsten, siebzigsten oder achtzigsten, Weisheiten, Zitate, Sprüche und Gedichte, die mit dem Älter werden zu tun haben. So weist der perfekte Text zum Geburtstag immer darauf hin, dass man sich vor dem Alter nicht fürchten muss, sondern sich vielmehr auf die noch kommenden Jahre freuen darf. Gerade Humor ist immer ein gutes Mittel, um dem Geburtstagskind etwas Leichtigkeit, im Zusammenhang mit dem Altern zu vermitteln. Es darf aber auch gerne etwas tiefgründiger werden, als beim Geburtstag eines Zwanzigjährigen. In jedem Fall sollte bei dem Geburtstagskind nach dem Lesen der Zeilen, ein positives Gefühl haften bleiben, oder es vielleicht auch etwas schmunzeln lassen. Ein gut ausgewähltes Geburtstagsgedicht, passt immer zu der Person, der man es zukommen lässt. In einem gut ausgewählten Geburtstagsgedicht erkennt sich die lesende Person selbst wieder. Keinesfalls sollte man für einen Menschen, der Geburtstag hat, und welcher ohnehin schon Schwierigkeiten mit dem älter werden hat, ein schwer- und wehmütiges Geburtstagsgedicht auswählen. Als Großmutter oder Großvater möchte man seinen Enkeln gerne etwas mit auf deren Lebensweg geben. Neben einer persönlichen Botschaft, können auch hier Geburtstagsgedichte, zum Nachdenken anregen. Möglicherweise wird dem Geburtstagskind aber erst viel später bewusst, was mit einem bestimmten Ratschlag gemeint war. Denn Lebenserfahrung kann durch nichts ersetzt werden.

Geburtstagsgedichte zu Firmenjubiläen und vielen weiteren Anlässen

Nicht nur Personen können Geburtstag haben, sondern auch Institutionen, Einrichtungen, Firmen oder Gegenstände, wie zum Beispiel ein Segelschiff. Gerade Unternehmen feiern gerne Firmenjubiläen und lassen Kunden und Mitarbeiter an diesem großen Event teilhaben. Auch wenn man es zunächst nicht für möglich hält, auch zu einem solchen Anlass, kann ein Gedicht hervorragend passend und stimmig wirken. Denn auch ein Unternehmen hat eine Geschichte, eine Vergangenheit und eine Zukunft. Wie auch der Mensch, kann eine Firme gute und schlechte Zeiten durchleben. Es kann sich vergrößern oder verkleinern und den Standort wechseln. Und es stehen immer Menschen hinter einem erfolgreichen Unternehmen, die es lenken und ihre Mitarbeiter führen. Gerade für den Geschäftsgründer, seine Angehörigen und langjährige Mitarbeiter, kann auch ein Firmenjubiläum ein emotional sein. So werden alle Zuhörer, während einer offiziellen Ansprache, von einem Geburtstagsgedicht, anlässlich dieses großen Ereignisses, gerührt oder ergriffen sein.