Geburtstagswünsche für Opa

Für unsere Helden des Alltags, unsere Opas, haben wir die schönsten Sprüche und Zitate und die wundervollsten Motive auf unserer Seite zusammengestellt. Für einen ganz besonderen Geburtstag.
Seite
Geburtstagswünsche für Opa
5 (100%) 1 vote
Mit 60 Jahren fängt es an, dass man langsam zum alten Eisen gezählt wird. Vielleicht feiert man nochmal so richtig kräftig eine große Party mit vielen Leuten. Wer weiß, wie man sich mit 65, 70, 75 und älter fühlt. Wie fit man dann noch ist, wenn die Geburtstage einen immer älter und meist ja leider auch einsamer und gebrechlicher werden lassen. Genau in so einer Situation ist es für Angehörige, Freunde und ehemalige Kollegen sowie Nachbarn wichtig, dem Opa zum Geburtstag gebührend zu gratulieren. Doch was sollte man dabei beachten, damit die Glückwünsche nicht nur eine reine Pflichterfüllung in Form von einer langweiligen Geburtstagskarte sind, sondern dem Geburtstagskind auch wirklich große Freude bereitet.

Hier ist guter Rat gefragt

Denn auf Geschenke legt man wahrscheinlich ab einem bestimmten Alter keinen so großen Wert mehr, da man alles hat, was man braucht. Hat man sich früher vielleicht noch über Gutscheine, eine gute Flasche Wein, einen Präsentkorb oder einen Kasten hochwertiger Pralinen gefreut. Sind es im Alter Dinge, die man nicht mehr braucht, nicht verträgt oder gar aufgrund von Krankheit vom Arzt verboten wurden. Im Alter haben meist ideelle Gaben einen höheren Wert als teure Geschenke. In den fortgeschrittenen Jahren braucht man auch keine großen Partys mit vielen Leuten, von denen man sich an einige eventuell nicht mal mehr erinnern kann. Oder zu denen man eigentlich keine richtige Verbindung mehr hat, weil die Dinge, die einen verbunden haben, auch weggefallen sind. Vielleicht lässt die Gebrechlichkeit es auch irgendwann nicht mehr zu, den Geburtstag großartig zu feiern. Oder dem Betroffenen ist es einfach zuviel, weil er viele Menschen über einen längeren Zeitraum nicht mehr gewohnt ist. Was biete sich also als sinnvolle Geburtstagsgabe für den Opa ab 60 Jahren an?

Keinen Pflichtbesuch aus dem Geburtstag werden lassen, sondern sich etwas Nettes einfallen lassen

Es gibt etwas, was sich wahrscheinlich bald jeder Opa mit 60, 70, 80 oder 90 Jahren von Herzen wünscht und womit die Familie den Geburtstag des Opas unvergesslich machen kann. Zeit mit dem Opa verbringen. ihm das Gefühl geben, dass er noch dazugehört. ihm zeigen, dass er trotz seines Alters, seiner eventuellen Gebrechlichkeiten und/oder Krankheiten geliebt und geachtet wird. Sich Gedanken darüber machen, wie man einen Geburtstag für Opa so gestalten kann, dass es ihm Freude macht, ihm nicht zu anstrengend wird, er aber trotzdem die Hauptperson und der Mittelpunkt des Tages ist. Was mag Opa besonders? Vielleicht einen kleinen Ausflug zusammen mit der Familie. Wenn er das Wasser liebt, fährt man mit ihm ans Meer, vorausgesetzt, es ist nicht zu weit entfernt. Oder er liebt die Natur und man hat einen Wald in der Nähe, den man mit ihm besuchen kann. Ist die Familie sehr groß, oder es besteht ein großer Bekannten- und Familienkreis, ist es vielleicht eine Überlegung wert, einen Bus zu mieten, mit dem man dann auch längere Touren planen kann. Mit guter Vorplanung kann man z.B. auch ein Picknick im Grünen organisieren mit allem Drum und Dran. Es kommt natürlich auf die Jahreszeit des Geburtstages an, aber von Frühling bis Herbst hat man viele Möglichkeiten, den Geburtstag draußen in der Natur oder im Garten zu verbringen. Wie wäre es mit einem kleinen Zoobesuch? Das Geburtstagskind hat in der kalten Jahreszeit Geburtstag? Dann kann man einen gemütlichen Saal mieten und die Familie, Freunde und Nachbarn schreiben ein kleines Theaterstück über das Leben des Opas, das dann aufgeführt wird. So etwas lässt sich ohne viel Aufwand umsetzten. Das wird sicher nicht nur dem Opa große Freude bereiten.

Sollte der Jubilar nicht so gut zu Fuß sein, könnte man kurzzeitig einen Rollstuhl ausleihen, damit der Opa sich nicht zu sehr anstrengen muss und trotzdem voll dabei sein kann. Es gibt also unendlich viele Möglichkeiten einem älteren Menschen einen wirklich schönen und unvergessenen Geburtstag zu bereiten. Natürlich sollte man unbedingt überlegen, was dem Jubilar gefallen könnte oder ihn gar direkt fragen. Hat man dann eine gute Idee gefunden, gilt es natürlich noch, diese Idee dem Geburtstagskind auf angemessene Weise zu überreichen, damit dann schon die Freude für Opa beginnen kann. Wie wäre es, wenn man eine große Geburtstagskarte findet, in der detailliert aufgeschrieben wird, was Opa als Geburtstagskind an diesem, seinen Ehrentag zu erwarten hat! Es wäre auch eine nette Geste, wenn die kleinen oder größeren Enkelkinder dem Opa die Überraschung und den Ablauf des Tages, in Form eines Gedichtes, aufsagen würden. Mit Sicherheit würde ein älterer Herr sich riesig über ein gut eingeübtes Geburtstagsständchen freuen, begleitet von einem aus der Familie, der ein Instrument spielt. Ist die Familie nicht so musikalisch, kann man sicher einen Freizeitchor engagieren, der bereit ist, für einen kleineren Geldbetrag, das Geburtstagständchen zu singen. Andere Geburtstagsgäste wie Freunde, Nachbarn oder Vereinsfreunde könnten etwas Geld einsammeln. Um damit vielleicht einen Pokal oder einen Wimpel schenken, auf dem die besonders guten Eigenschaften oder Fähigkeiten des Jubilars eingraviert bzw. aufgedruckt sind. Sind diese Idee für den Opa nicht so das Richtige, weil er ans Haus oder gar Bett gefesselt ist. Er vielleicht keine echte Freude an diesen Ideen haben wird, dann besteht ja noch die Möglichkeit, eine Feier im kleinen Kreis zu organisieren, dass mit ein paar netten Ideen gespickt ist.

Abgesehen von Kaffee und Kuchen kann man vielleicht ein paar alte Musiktitel aus seiner Jugend finden und ihm vorspielen. Man kann einen schönen Text verfassen, der die Geschichte seines Lebens erzählt. Auch ein neu zusammengestelltes Fotoalbum kann viel Freude bereiten und alte Zeiten wiederaufleben lassen. Auch ein Fotoalbum mit Fotos von allen Familienmitgliedern und ein paar Sätzen zu jeder einzelnen Person könnte ein schönes Geschenk sein. Besonders für einen Opa, der nicht mehr viele Möglichkeiten der Betätigung hat. Ein Fotoalbum kann man sich immer ansehen. Oder wie wäre es mit einem kleinen Büchlein, so eine Art Poesiealbum, in dem jedes Familienmitglied, Nachbar oder Freund ein paar Zeilen schreibt und das ganze mit einem kleinen Bild verziert. Möglichkeiten gibt es da viele, die sollten allerdings auf die Person, die Geburtstag hat, auf das Alter und den mentalen und gesundheitlichen Zustand abgestimmt sein, damit der Ehrentag für alle ein unvergesslicher Tag bleibt. Im fortgeschrittenen Alter eines Geburtstagskindes ist es ganz einfach notwendig, auf die vorgegebene Situation einzugehen und entsprechend Rücksichtnahme walten zu lassen. Man sollte nie vergessen, wer die Hauptperson ist und was zur Person passt und welche Wünsche die Person zuvor geäußert hat. Dann wird der Geburtstag für Opa für alle ein gelungenes Fest, egal ob im großen oder kleineren Rahmen.